Nachwuchskraft im Handel

Nachwuchskraft im Handel

Jennifer, QS-live Botschafterin 2012 - 2015

Azubine Jennifer beim Einräumen der frischen Waren.

Wenn Jennifer an der Frischetheke oder am SB-Regal mit ihren Kunden spricht, kommen viele Fragen auf sie zu. Gut, dass sie sich rund um Fleisch und Fleischwaren schon bestens auskennt. Und sie lernt täglich dazu – zum Beispiel über Obst und Gemüse oder das QS-Prüfzeichen! Hier erfahren Sie mehr über Jennifers Alltag im Supermarkt.

„Für unsere Kunden nehme ich mir Zeit“

Ihre Arbeit als Fachverkäuferin nimmt Jennifer ernst – die Beratung der Kunden liegt ihr am Herzen. Wenn sie nicht gerade frische Ware einräumt oder vorbereitet, ist Jennifer normalerweise hinter der Fleischtheke zu finden.

Fleisch, Geflügel und Fleischwaren werden jeden Morgen frisch im Kühlcontainer angeliefert. Für Jennifer ist es Routine, aber schon beim Aus- und Einräumen gibt es jede Menge wichtiger Details zu beachten, damit die Kühlkette nicht unterbrochen wird: Die Tür des Containers darf nur ganz kurz geöffnet werden. Zuerst wird das empfindliche Geflügel entnommen und im SB-Bereich eingeräumt, dann folgen Rind- und Schweinefleisch und schließlich die Fleischwaren. Was nicht in den SB-Bereich oder in die Fleischtheke passt, wird im supermarkteigenen Kühlhaus gelagert.

Fleisch und Fleischwaren immer gut gekühlt

Die Fleischtheke wird im Laufe des Tages immer wieder frisch befüllt. Am Ende des Tages wird sie ausgeräumt, geputzt und desinfiziert, morgens dann wieder auf Temperatur gebracht und frisch eingeräumt. Jennifer liegt viel daran, dass die Kühlkette auch von ihren Kunden eingehalten wird – damit die Qualität von Fleisch, Geflügel und Fleischwaren nicht leidet. Deshalb gibt sie gern Tipps zu Transport, Lagerung und Zubereitung!