Rezepte

QS Live
Rezepte

Entenbrust an Bandnudeln mit Wirsing-Walnuss-Pesto

Autor:
Veröffentlicht:
Entenbrust an Bandnudeln mit Wirsing-Walnuss-Pesto

Entenbrust an Bandnudeln mit Wirsing-Walnuss-Pesto servieren Sie an Festtagen oder als köstliches Sonntagsgericht.

Zubereitung: 
 
Entenbrust abtupfen und die Haut kreuzweise nicht zu tief einschneiden. Anschließend im heißen Öl auf der Hautseite bei milder Hitze 4 bis 5 Minuten kross braten. Dann wenden und die Fleischseite ganz kurz anbraten. Die Seiten ein wenig anheben, damit die Ränder anbraten. Anschließend vom Herd nehmen.
 
Die Entenbrust mit der Haut nach oben auf mittlerer Schiene im auf 100 Grad vorgeheizten Ofen 50 bis 60 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
 
Die Bandnudeln in Salzwasser kochen. Eine braune Soße mit Entenfond zubereiten und mit Speisestärke andicken. Den Wirsing waschen, putzen und in Salzwasser ca. 5 Minuten abkochen und dann grob hacken. Die Walnüsse zerkleinern und unter den Wirsing heben. Mit einer klein gewürfelten Zehe Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne kurz erhitzen. Mit Olivenöl verfeinern bis es eine gute Konsistenz hat.
 
Bandnudeln abtropfen und das Wirsing-Walnuss-Pesto vorsichtig unterheben. Je nach Geschmack mit etwas Parmesankäse verfeinern.
 
Mögen Sie lieber Pute statt Ente, können Sie unseren Wirsing-Putenrollbraten mit Bandnudeln probieren.
Zutaten: 
800 g Entenbrust
800 g Bandnudeln
200 g Wirsing
1 Knoblauchzehe
100 g Walnüsse
Parmesankäse
Pfeffer, Salz
Olivenöl
1 Glas Entenfond
Speisestärke

Zubereitungszeit: 
Anzahl Portionen: 
4