Rezepte

QS Live
Rezepte

BBQ-Hähnchen mit Mango-Chili-Chutney und süßer Gin-Marinade

Hauptspeise
Autor:
Veröffentlicht:
BBQ-Hähnchen mit süßer Gin-Marinade und Mango-Chili-Chutney

Knuspriglecker wird das BBQ-Hähnchen auf dem Grill durch die Gin-Marinade. Das gegrillte Hähnchenfleisch mundet fruchtig-scharf mit dem Mango-Chili-Chutney.

Zubereitung: 

Den Zitronensaft, Gin, Oregano, Honig, Paprika, Kreuzkümmel, Koriander und Öl verquirlen. Das Hähnchen waschen, trocken tupfen, mit der Marinade einreiben und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Am nächsten Tag das Hähnchen aus der Marinade nehmen und abtropfen lassen. Auf einen Barbecue-Geflügelhalter setzen, salzen und auf den heißen Grill stellen. Geschlossen bei indirekter Hitze ca. 1 Stunde grillen. Zwischendurch mit der Marinade bestreichen.

Das Mango- und Ananasfruchtfleisch klein würfeln. Den Ingwer schälen und reiben. Die Chili waschen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Die Mango und Ananas mit dem Ingwer, Zucker, Wein, Salz und Curry in einen Topf geben und ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen. In den letzten ca. 5 Minuten die Chili untermischen. Mit Essig und Salz abschmecken und abkühlen lassen.

Das Hähnchen portionieren, mit dem Chutney anrichten und mit Zitronenmelisse garnieren.

Eine alternative Marinade für gegrillte Hähnchen kennt LandFrau Lore.

 

Zutaten: 
1 Zitrone, Saft
100 ml Gin
1 TL Oregano
2 EL flüssiger Honig
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Paprikapulver, scharf
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL gemahlener Koriander
4 EL Olivenöl
1 Hähnchen, à ca. 1,4 kg
250 g Mangofruchtfleisch
250 g Ananasfruchtfleisch
15 g Ingwer
1 milde rote Chilischote
100 g Zucker
75 ml trockener Weißwein
Salz
1 Prise Currypulver
2 - 3 EL Reisessig (alternativ: 1-2 EL Weißweinessig)
Zitronenmelisse, zum Garnieren

Zubereitungszeit: 
Anzahl Portionen: 
4