QS-live Blog

QS Live
Kochen für die ganze Familie leicht gemacht

LandFrau Elvira

19.12.2018, 11:01

Kochen für die ganze Familie leicht gemacht

 

Feiertage wie Weihnachten oder Ostern sind eine wunderbare Gelegenheit für ein gemeinsames Festessen mit der ganzen Familie. Ich freue mich immer, wenn meine Kinder und Enkelkinder zum Essen kommen. Doch in so großen Mengen zu Kochen ist nicht immer ganz einfach. Deshalb möchte ich euch heute meine wichtigsten Tipps fürs Kochen mit und für die Familie geben.

 

Tipp 1: Wie bereite ich mich vor?

Gutes Zeitmanagement ist alles. Für den wöchentlichen Einkaufszettel nehme ich mir gerne Zeit, denn so behalte ich den Überblick und kaufe nur Lebensmittel, die ich wirklich verwenden werde.

Deshalb ist das Aufstellen eines wöchentlichen Mahlzeiten-Plans eine clevere Idee, um den Einkauf zu strukturieren und das Einkaufen selber geht nachher umso schneller.

Bei der Rezeptwahl orientiere ich mich außerdem an der jeweiligen Jahreszeit. Ich liebe saisonale Gerichte mit frischen Zutaten, das ist einer meiner Beiträge zur Nachhaltigkeit.

 

Tipp 2: Wie plane ich die richtigen Mengen ein?

Ihr habt es bestimmt auch schon erlebt: Manchmal kauft man zu wenig, manchmal zu viel für ein Gericht ein. Und am Ende bleibt jemand hungrig oder ich habe Reste.

Deshalb plane ich alle Zutaten, die ich für meine Gerichte benötige, exakt ein. Dazu schaue ich mir Folgendes an:

1.)  Wie viele Personen essen mit?

2.)  Gibt es Viel- oder Wenigesser unter den Familienmitgliedern?

Pro Person rechne ich zum Beispiel mit etwa 200 bis 250 Gramm Fleisch.

Wenn dann doch mal etwas übrig bleibt, lasse ich die Gerichte abkühlen und verpacke sie für den nächsten Tag oder friere sie ein. So habe ich später noch etwas davon.

 

Tipp 3: Was kann ich an Vorarbeit leisten?

Gute Vorarbeit ist das A und O. Schließlich möchte ich nicht die ganze Zeit am Herd stehen, wenn meine Lieben zu Besuch sind. Nachdem ich also alle Zutaten, die ich brauche eingekauft habe, geht es an die Vorbereitung für's Kochen.

Hilfe ist willkommen: Vor allem meine Enkelkinder freuen sich jedes Mal, wenn sie mir zur Hand gehen dürfen. Dabei kann ich ihnen gleich ein paar Tipps zum richtigen Umgang mit Lebensmitteln und in puncto Hygiene mit auf den Weg geben, wie z. B. gründliches Händewaschen.

 

Tipp 4: Qualität, Sicherheit und Hygiene - Auch wenn es schnell gehen soll

In der Küche ist jeder sein eigener Qualitätsmanager: Der bewusste Umgang mit frischen Lebensmitteln ist hier essentiell und beginnt schon mit der richtigen Lagerung, sowie der Zubereitung der Lebensmittel. Viele hilfreiche Tipps zu diesem Thema findet ihr bereits auf meinem Blog.

 

So macht das Kochen für und mit der Familie richtig Spaß und wird zum sicheren Genuss!

Neuen Kommentar schreiben

Sicherheitsabfrage
Beantworten Sie bitte folgende Frage:
Image CAPTCHA
Trage die oben gezeigten Zeichen in das Feld ein.

* Pflichtfeld