QS-live Blog

QS Live
Güte- und Handelsklassen: Was steckt dahinter?

LandFrau Elvira

23.03.2018, 18:01

Güte- und Handelsklassen: Was steckt dahinter?

Güte- und Handelsklassen: Was steckt dahinter?

Handelsklasse, Güteklasse, Erste Wahl… Die Bezeichnungen auf den Etiketten in Supermarktregalen sind für mich manchmal unübersichtlich und verwirrend. Darum habe ich mich einmal erkundigt, was die verschiedenen Bezeichnungen und Klassifizierungen eigentlich aussagen. Denn Obst und Gemüse im Supermarkt kann je nach Klasse Unterschiede aufweisen - auch beim Preis.
 
Ich erinnere mich noch gut, dass Obst und Gemüse schon früher in Handelsklassen eingeteilt wurde. Etwas neuer ist der heute EU-weit verwendete Begriff Güteklassen. Diese Güteklassen haben bei Obst und Gemüse die Handelsklassen von früher weitestgehend abgelöst, auch wenn bei uns in Deutschland die Bezeichnung Handelsklasse geblieben ist.
 
Grundsätzlich muss jedes Gemüse und Obst im Handel festgelegte Mindesteigenschaften aufweisen, die für alle Güteklassen gelten:
Demnach muss es ganz, gesund, frisch, sauber und frei von fremdem Geruch und Geschmack sein.
 
Darüber hinaus werden folgende Güteklassen verwendet: 
 

Güteklasse Extra :

Frische Ware von ausgesuchter, höchster Qualität, einheitlicher Größe, frei von allen Mängeln.

Güteklasse I :

Frische, einwandfreie Ware, sortentypisch, frei von Fehlern.

Güteklasse II :

Entspricht mittlerer, jedoch marktfähiger Qualität. Fehler in Form, Farbe und Oberfläche sind zulässig.

 
Diese Einteilung sagt jedoch nichts über den Geschmack aus, wohl aber über den Preis. Wer also beispielsweise für eine Füllung nicht so sehr auf das Äußere von Obst und Gemüse achten will oder muss, kann mit einer niedrigen Güteklasse manchmal durchaus Geld sparen.
 
Wer immer auf Nummer sicher gehen will, dem bietet das QS-Prüfzeichen immer den besten Anhaltspunkt für Sicherheit und kontrollierte Qualität. Denn hier ist der ganze Weg vom Erzeuger bis in den Supermarkt nachvollziehbar und streng kontrolliert unter anderem die Einhaltung der zugelassenen Höchstmengen an Pflanzenschutzmitteln und Nitrat. 
Achten Sie ebenfalls auf die richtige Lagerung von Obst und Gemüse.

Neuen Kommentar schreiben

Sicherheitsabfrage
Beantworten Sie bitte folgende Frage:
Image CAPTCHA
Trage die oben gezeigten Zeichen in das Feld ein.

* Pflichtfeld