Das ist das QS-Prüfsystem

Das ist das QS-Prüfsystem

Das QS-Prüfsystem ist ein Qualitätssicherungssystem für frische Lebensmittel. Es sorgt für Transparenz und Sicherheit bei der Lebensmittelproduktion. Das QS-Prüfsystem umfasst alle Stufen der Lebensmittelkette —von der Herstellung über die Verarbeitung bis hin zur Vermarktung. Für die teilnehmenden Betriebe aus dem In- und Ausland gelten bei QS strenge Anforderungen, etwa zur Rückverfolgbarkeit oder zur Hygiene. Unabhängige Prüfer kontrollieren regelmäßig, ob die Anforderungen eingehalten werden.

QS-Prüfsystem: umfassend und transparent

Lebensmittel aus dem QS-Prüfsystem sind sicher, ihr Lebenslauf ist transparent. QS ist jedes Unternehmen bekannt, das an der Herstellung und Vermarktung der Produkte beteiligt ist. In allen beteiligten Unternehmen wird die Einhaltung der QS-Kriterien (Anforderungen) regelmäßig kontrolliert. Checklisten und Warenbegleitpapiere, die einen Rückschluss auf den Herstellungsprozess und die Herkunft zulassen, begleiten das Produkt bis zur Ladentheke. Der gesamte Herstellungsprozess wird durch diese Maßnahmen transparent. Ein hohes Maß an Zuverlässigkeit ist gewährleistet.

Sie möchten es genauer wissen? Dann lassen Sie sich durch die folgenden Videos kapitelweise erklären, wie das QS-Prüfsystem mit all seinen Akteuren und Prozessen funktioniert. Den kompletten Film „QS-live. Die Organisation“ finden Sie hier.

 

 

Die Systempartner

Sie stammen aus allen Stufen der Lebensmittelproduktion, vom Futtermittelerzeuger, Landwirt, Obst- und Gemüseerzeuger, Tierhalter, Schlachthof, Metzger, Tiertransporteur und Großhändler bis zum Supermarkt. Als Systempartner haben sie sich vertraglich verpflichtet, die Anforderungen des QS-Prüfsystems einzuhalten. Sie führen anhand von Checklisten Eigenkontrollen durch und dokumentieren alles gewissenhaft.

Zertifizierungsstellen und Labore

Die betrieblichen Eigenkontrollen werden ergänzt durch Kontrollen externer, unabhängiger Prüfer: den Zertifizierungsstellen und Laboren. Sie überprüfen, ob tatsächlich jeder Systempartner die Anforderungen des QS-Systems einhält und dokumentiert. In regelmäßigen Abständen werden deshalb vor Ort auch unangemeldete Kontrollen durchgeführt.

Sanktionsbeirat

Werden bei diesen Kontrollen kritische Verstöße gegen die QS-Vorgaben festgestellt, hat das Konsequenzen: QS schaltet dann den Sanktionsbeirat ein, der aus einem Richter und unabhängigen Sachverständigen besteht. Er entscheidet über die Art der Sanktion, die von Mahnungen über Geldstrafen bis hin zum Ausschluss aus dem QS-System führen kann.

Fachbeiräte

Die für alle Beteiligten verbindlichen Qualitätsanforderungen erstellt QS zusammen mit den Fachbeiräten. In ihnen legen Experten aus der Erzeugung, Verarbeitung und dem Lebensmitteleinzelhandel Anforderungen für das QS-Prüfsystem fest und berücksichtigen dabei beispielsweise Anforderungen des Tierschutzes, der Hygiene oder der Rückverfolgbarkeit.

Kuratorium

QS wird von einem Kuratorium mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verbraucherschutz beraten.

QS Qualität und Sicherheit GmbH

Die QS Qualität und Sicherheit GmbH ist die Organisation hinter dem QS-Prüfsystem. Sie wird getragen von Wirtschaftsbeteiligten der Futtermittelwirtschaft, der Landwirtschaft und der Erzeugung, der Fleischwirtschaft und dem Lebensmitteleinzelhandel — ein starkes Bündnis für geprüfte Qualitätssicherung. Alle Partner haben sich vertraglich verpflichtet, nach klar definierten Kriterien sichere Lebensmittel zu erzeugen und zu vermarkten, unterstützt durch sämtliche vor- und nachgelagerten Wirtschaftsstufen.