Obst- und Gemüseerzeuger

Obst- und Gemüseerzeuger

Zu Besuch bei Rainer Eckert:

„Qualitätssicherung beginnt für uns auf den Obstwiesen“

Bei Rainer Eckert auf dem Obsthof geht es das ganze Jahr rund: Das Frühjahr beginnt mit Spargel, parallel kommen die Erdbeeren, dann die Himbeeren, dazu noch Aprikosen, Kirschen, Birnen und Pflaumen. Und sind im Herbst die letzten Früchte geerntet, konzentriert er sich auf die Vermarktung der Äpfel.

Obstpflanzen jeden Tag im Blick

„Die selbst angebauten Produkte zu verkaufen und dabei den direkten Kontakt zu Händlern und Kunden zu pflegen, hat mir schon immer viel Spaß gemacht“, erzählt Rainer. Der Obstbauer aus Rheinhessen bewirtschaftet rund 45 Hektar Land. In der Hochsaison, wenn die Kirschen und Himbeeren reif sind, beschäftigt Rainer neben seinen festangestellten Mitarbeitern bis zu 20 Saisonkräfte.

Seine Obstpflanzen hat er jeden Tag im Blick – von der Blüte bis zur Frucht. „Obstbäume brauchen vor allem das richtige Klima und Platz. Nur dann bekommen sie genügend Nährstoffe aus dem Boden, ausreichend Wasser und Licht für eine gute Ernte“, betont Rainer. 

 

Steckbrief Rainer Eckert
Steckbrief Rainer Eckert

QS-Standards von der Pflanzung bis zur Ladentheke

„Qualitätssicherung beginnt für meine Mitarbeiter und mich schon auf den Obstwiesen. So gilt es beispielsweise vor dem Pflanzen robuste Obstsorten auszuwählen, die weniger krankheitsanfällig sind“, erklärt Rainer. Als QS-Systempartner setzt er in Sachen Pflanzenschutz wann immer es möglich und sinnvoll ist bewusst auf natürliche Schädlingsbekämpfung mit sogenannten „Nützlingen“. „Ist doch der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln erforderlich, greife ich bewusst zu Nützling-schonenden Pflanzenschutzmitteln – wie es auch die Anforderungen von QS vorsehen“, betont Rainer. Auch bei der Ernte und Lagerung des Obstes müssen die strengen Kriterien des Prüfsystems eingehalten werden, ob Hygiene- oder Temperaturvorgaben, alles ist genau geregelt. Um die Äpfel optimal zu lagern, herrscht in den Kühlhäusern beispielsweise eine permanente Temperatur von zwei Grad Celsius.

Guter Überblick dank Checkliste

Auch eine lückenlose Dokumentation aller Arbeitsschritte gehört zu den Anforderungen von QS. „Besonders praktisch finde ich die Checkliste zur Eigenkontrolle, die wir von QS zur Verfügung gestellt bekommen. Ich kann darin direkt erkennen, worauf ich achten muss. Gerade in den Haupterntemonaten, wenn es auch mal stressiger zugeht, behalte ich so leicht den Überblick, um alle Anforderungen des QS-Prüfsystems sicher zu erfüllen“, erläutert Rainer.