Nachwuchskraft im Handel

Nachwuchskraft im Handel

Zu Besuch bei Katja Seidel:

„Die Kunden möchten wissen, wo ihre Lebensmittel herkommen“

Katja Seidel hat den Frische-Blick. Sie hat nicht nur eine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel absolviert, sondern sich zusätzlich zur Frischespezialistin (IHK) qualifiziert. Ihr Fachwissen in punkto Qualitätssicherung bei frischen Lebensmitteln setzt sie zum Beispiel an der Fleisch-Bedientheke und in der Obst- und Gemüseabteilung ein.

Stufenübergreifende Qualitätssicherung

Ihr Faible für frische Lebensmittel war für Katja der ausschlaggebende Impuls für eine Karriere im Lebensmitteleinzelhandel: „Ich tausche mich gerne mit Kunden aus, die Beratung im Umgang mit frischen Lebensmitteln ist mir dabei besonders wichtig.“ Zu ihrer Ausbildung gehört auch der Blick hinter die Kulissen der Lebensmittelerzeugung sowie das Wissen rund um stufenübergreifende Qualitätssicherung bei Fleisch, Wurst, Obst und Gemüse im QS-Prüfsystem. „Die meisten Kunden sind positiv überrascht, welche strengen Anforderungen an Qualitätssicherung für frische Lebensmittel gelten“, erläutert Katja.

 
Steckbrief Katja Seidel
Steckbrief Katja Seidel

Hygiene und Temperatur entscheidend

Im Umgang mit frischen Lebensmitteln muss alles stimmen: Für Katjas Arbeit im Lebensmitteleinzelhandel stehen die Einhaltung der Temperaturvorgaben, die Personalhygiene, laufende Warenkontrollen und die Sicherung der Rückverfolgbarkeit auf der täglichen To-Do-Liste. Alles muss dabei den strengen Anforderungen von QS entsprechen. „Bei Fleisch und Wurstwaren sind einwandfreie Hygiene und die richtige Temperatur entscheidend. Die Lebensmittel müssen durchgehend gekühlt werden, vom Wareneingang bis zur Fleischtheke“, betont Katja. Bei jedem Arbeitsschritt muss sie auf die strikte Einhaltung der Vorgaben achten, damit die Qualität der Ware bis in den Einkaufswagen ihrer Kunden gewährleistet ist.

Lebensmittel aus gesicherter Herkunft

„Die Kunden möchten wissen, wo ihre Lebensmittel herkommen“, erklärt Katja. „Gerade bei Fleisch, Obst oder Gemüse achten die Kunden häufig auf die Herkunft und fragen nach, ob das auch kontrolliert wird. Ich verweise dann gerne auf das blaue QS-Prüfzeichen. Es steht für geprüfte Lebensmittel aus gesicherter Herkunft. Alle Stufen der Erzeugung und Qualitätssicherung werden lückenlos dokumentiert: Vom Landwirt bis zum Kühlregal bzw. in die Fleischtheke oder die Obst- und Gemüseabteilung.“ Mit praktischen Frische-Tipps hilft Katja ihren Kunden auch dabei, die Lebensmittel fachgerecht nach Hause zu transportieren, zu lagern und zuzubereiten.